Heiligabend 2011

 – ein himmlisches Ereignis

Weihnachtsgänse und Dezember –

gräulicher ist nur November!

Engel und Posaunenschall?

Frohkonsum allüberall.

Seht himmelwärts: ein Licht im Dunkeln!

Wahnsinn, Wahnsinn! schrei´n die Leut.

Weltraum-Schrott! die Medien munkeln,

hoffend war nur kurz die Freud´.

Ach, der Mensch strebt in den Himmel,

ob im Vergehen oder Werden,

sieht vor lauter Festgetümmel

nicht die Hoffnung hier auf Erden;

Denn Kinder zeigen immer wieder

uns im Spiegel, was sie sind.

Sie sind Hoffnung, sind wie Lieder.

Alle Zukunft liegt im Kind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s